Stadtradeln am BLZ

                                                                                                                                27.06.2022

Das beim diesjährigen STADTRADELN - wir riefen zur Beteiligung u.a. hier auf - beiligte BLZ-Radler-Team am Bischof-Leiprecht-Zentrum in Stuttgart hat mit 11 Teilnehmenden ettliche Kilometer erstrampelt und damit errechnetes CO2 eingespart (s. Graphik) sowie damit die Kommune Stuttgart unterstützt. Das Team belegte den 135. Platz.

Hier können auch Sie Ihr Team plakativ in einer Graphik darstellen lassen.

Seien Sie auch gerne im nächsten Jahr wieder dabei, wenn es heißt: STADTRADELN 2023!

Faire Gemeinde: St. Joseph in Öhringen bleibt am Ball

22.06.2022

Der Termin hätte kaum passender gewählt sein können: Am Welttag gegen Kinderarbeit, dem 19. Juni …

Weiterlesen

Neue Wanderausstellung Klimagerechtigkeit: "Anpassen, Fliehen, Festsitzen"

13.06.2022

Die Hauptabteilungen Weltkirche der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Erzdiözese Freiburg sowie Caritas international haben zusammen die neue Wanderausstellung erarbeitet. Sie kann kostenlos in der Hauptabteilung Weltkirche ausgeliehen werden.

Weiterlesen

Schnupperpilgern mit Lamas beim Katholikentag

03.06.2022

Pfarrerin Ulrike Schaich von der Evangelischen Landeskirche Württemberg und zwei ihrer Lamas waren beim Stuttgarter Katholikentag mit ca. 25 TeilnehmerInnen zum Klimapilgern aufgebrochen. Die Pilgerwanderung war ein Ausdruck gelebter Schöpfungsspiritualität. Für die Mit-Wandernden wurde erfahrbar, dass Tiere als von Gott gewollte Geschöpfe ihre eigene Würde und die ihnen vom Schöpfer verliehene Daseinsberechtigung haben.

Veranstaltungen zu Umweltthemen beim Katholikentag 2022 in Stuttgart

03.06.2022

Vom 25. - 29. Mai 2022 fand in Stuttgart der Katholikentag statt. Es wurden eine Vielzahl von Veranstaltungen zum Themenbereich Klima - Umwelt - Schöpfung - Nachhaltigkeit angeboten. Sie können hier nicht alle genannt werden. Hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen, die vom Fachbereich Umwelt der Diözese oder der Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten der deutschen Diözesen (AGU) (mit)verantwortet wurden.

Auf der Kirchenmeile, direkt am zentral gelegenen Stuttgarter Schlossplatz, fand der Stand des Umweltbeirats des Katholikentags zu verschiedenen Umweltthemen seinen Platz.

Weiterlesen

Re-zertifiziertes Umweltmanagement in Horb und den Tagungshäusern

01.06.2022

Die Kirchengemeinde Hl. Kreuz in Horb und die Spitalstiftung Horb führen ihr gemeinsames Umweltmanagement fort und wurden dafür erneut mit dem "Grünen Gockel" ausgezeichnet. Seit 2006 wird das Umweltmanagement in Horb regelmäßig re-zertifiziert. Das Umweltmanagement aller 14 Tagungshäuser der Diözese, der beiden kirchlichen Hotels (Kronenhotel Stuttgart und Martinshof Rottenburg) sowie des Bischöflichen Jugendamts in Wernau und des Rottenburger Priesterseminars wurde im März 2022 nach der europäischen EMAS-Norm zertifiziert.

Begleitet werden diese Einrichtungen im Umweltmanagement von Bernd Nowack aus dem Fachbereich Umwelt.

Faire Gemeinde: Auszeichnungen für Herrenberg, Balingen und Hirschlanden

29.04.2022

Rund um den Misereor-Sonntag im April 2022 sind gleich drei katholische Kirchengemeinden neu als Faire Gemeinde ausgezeichnet worden. Herzlichen Glückwunsch an die Gemeinde St. Josef und St. Martin in Herrenberg, Heilig Geist in Balingen und Zur Heiligsten Dreifaltigkeit in Ditzingen-Hirschlanden.

Weiterlesen
Zur Initiative "Faire Gemeinde"

STADTRADELN 2022

01.04.2022

Klimaschutzmanager Peter Brandstetter rührt auch im Jahr 2022 die Werbetrommel für die Aktion "Stadtradeln" und ruft Kirchengemeinden, Gruppen und Verbände sowie alle ChristInnen auf, sich radelnd an der Aktion zu beteiligen.
Bereits vor einigen Wochen hatte Brandstetter durch die Fahrt mit einem Lastenrad zur ökumenischen Vesperkirche in Stuttgart für klimafreundliche Mobilität geworben.

Weiterlesen

Kartoffelaktion 2022!

18.02.2022

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart verlost im Jahr 2022 Kartoffelsets mit fünf seltenen Kartoffeln in verschiedenen Formen und Farben. Hobby-Gärtnerinnen und -Gärtner können sich wieder im Anbau seltener Sorten versuchen. Die Mitmachaktion lädt dazu ein, die Früchte Schöpfung in ihrer bunten Vielfalt zu erfahren.

Ob Einzelperson, Familie, Kirchengemeinde oder Kinder- und Jugendgruppe: Alle sind wieder dazu eingeladen, bunte Knollen anzubauen – im Pflanzkübel vor dem Haus, im Eimer auf dem Balkon oder im Gartenbeet. Begleitet wird die Aktion durch monatlich per E-Mail versendete „Kartoffelbriefe“. Sie enthalten Tipps zum Anbau und zudem spirituelle Impulse.

Mit der symbolischen Kartoffelaktion wollen wir ein Bewusstsein wecken für den Wert der Artenvielfalt in Gottes guter Schöpfung. Auch bei Nutzpflanzen, die wir für die menschliche Ernährung brauchen, beispielsweise den Kartoffeln, ist die vormals gegebene Artenvielfalt akut bedroht.

 

Diözese Rottenburg-Stuttgart ruft auch im Jahr 2022 zum "Klimafasten" auf

13.01.2022

Für die Fastenzeit 2022 ruft die Diözese erneut zum "Klimafasten" auf und nimmt damit zum dritten Mal an der an der Fastenaktion für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit teil. In Kooperation mit zwölf evangelischen Landeskirchen und drei Diözesen bietet sie die Fastenbroschüre „So viel du brauchst…“ an, mit niederschwelligen Impulsen als Anregung zu einem klimafreundlicheren Lebensstil.

Weiterlesen >
Weitere Informationen und Anregungen finden Sie bei der Aktion Klimafasten >

Glaube und Klimawandel - Klimaschutzmanager Brandstetter in Weil der Stadt

01.11.2021

Klimaschutzmanager Christian Peter Brandstetter war zum online-Talk mit Pfarrer Anton Gruber nach Weil der Stadt in die Kirche St. Peter und Paul eingeladen. Im Youtube-Video ist er ab ca. Minute 19 zu sehen.

Online-Stammtische zu Umweltthemen

01.10.2021

Das neue Online-Format „Stammtisch-Reihe zu Umweltthemen“ dient der Vernetzung „Gleichgesinnter“, um den Klimaschutzzielen vereint näher zu kommen - in entspannter Atmosphäre und bequem am Rechner. Themen sind aus den Bereichen Klima- und Umweltschutz sowie Nachhaltigkeit. Dieses Format startet am 20.10.2021. Weitere Information und die Anmelde-Modalitäten finden Sie hier.

Erntedankaktion - gegen Lebensmittelverschwendung

15.09.2021

Das Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum Baden-Württemberg ruft die Kirchengemeinden im Land zur Erntedankaktion auf und lädt ein zur Aktionswoche vom 5. bis 11. Oktober 2021 mit dem Titel „Lebensmittelretter – neue Helden braucht das Land“. Mit der Erntedankaktion möchte das Ministerium für die Wertschätzung für Lebensmitteln werben und der grassierenden Lebensmittelverschwendung entgegenwirken.

Das Ministerium bietet ein kostenloses „Aktionspaket Erntedank 2021“ für Kirchengemeinden an.