Beim Zweiten Interkulturellen Frauenmahl Ende März in Stuttgart begeisterte Hosnijah Mehr mit einem eigenen Text über Weiblichkeit.
Mit 15 stand sie das erste Mal mit einem kritischen Text über Schönheitsideale (der Frau) in unserer Gesellschaft auf der Bühne. Das war auf einem Schul Poetry Slam an ihrem Gymnasium in Kornwestheim. ...... Heute schreibt Sie:
"Meine Motivation ist es meine Texte mit anderen Menschen zu teilen und sie zum Nachdenken zu bringen. Ich bin voll und ganz davon überzeugt, dass wir mit und durch die Sprache sehr viel verändern und bewegen können - gerade in Zeiten wie diesen, in denen der Dialog wichtiger ist denn je. Und in einem solchen Kontext die Poesie - oder sei es auch jede andere Kunst- als ein Mittel oder ein Werkzeug zu nutzen, um diese Welt vielleicht ein bisschen friedlicher zu machen, ist ein besonderes Privileg, für das ich unheimlich dankbar bin. Deshalb kann ich auch nur jedem und jeder empfehlen sich seiner stärksten Waffe, der Feder, zu bedienen."
mehr zu Hosnijah Mehr ...
Text "Weiblichkeit"...